Tansania & Kenya Big Migration

10 Tage Camping Safari

1/4

Diese Safari ist gut geeignet für Reisende, die mehr Zeit haben, die immense Vielfalt Ostafrikas zu entdecken. Sie besuchen die Höhepunkte des nördlichen Tansanias wie den Tarangire- und Lake Manyara-Nationalpark, den Ngorongoro-Krater und die weiten Ebenen der Serengeti. Außerdem besuchen Sie den Viktoriasee, den größten See Afrikas, und Kenias weltberühmtes Wildreservat, die Masai Mara.

Reiseroute (anklicken für Vollansicht)

Reiseroute

Tansania big migration camping.png

Höhepunkte

 
Tag 1-6 | Tansania
 
  • Tarangire-Nationalpark - Safari
  • Lake Manyara-Nationalpark - Safari
  • Afrikanischer Grabenbruch - Aussichtspunkt
  • Ngorongoro-Krater - Safari
  • Serengeti-Nationalpark - Safari, Besucherzentrum des Zoologischen Instituts Frankfurt
  • Viktoriasee - Kanufahrt
Tag 7-10 | Kenya
  • Masai Mara Wildreservat - Safari
  • Lake Nakuru National Park - Safari
  • Nairobi - Karen-Blixen-Museum, Uhuru-Gärten, Nationalmuseum oder den Schlangenpark (optionale Aktivitäten zu zusätzlichen Kosten, Voranmeldung erforderlich)

Fakten

  • Die grosse Tierwanderung - Camping
  • Von: Arusha
  • Nach: Nairobi
  • Min. Anzahl Personen zur Gewährleistung der Tour: 2
  • Maximale Anzahl von Teilnehmern:
        7 (garantierter Fensterplatz)
  • Abreisetag: jeden zweiten Sonntag
  • Preis: CHF 4'050

Reiseplan

 

 

Tag 1 Arusha - Tarangire-Nationalpark

Nach einer kurzen Einweisung am Morgen fahren Sie nach Südwesten in Richtung des Tarangire-Nationalparks, der nach dem durch den Park fließenden Tarangire-Fluss benannt ist. Der Park ist eines der attraktivsten und vielfältigsten Naturschutzgebiete auf dem nördlichen Rundweg. Über den Park verstreut finden Sie eine große Anzahl von Affenbrotbäumen, für die der Park bekannt ist. Der Fluss ist normalerweise der beste Ort, um nicht nur die großen Elefantenherden zu beobachten, sondern auch verschiedene andere Wildtiere wie Giraffen, Antilopen, Gazellen, Zebras und Büffel. Der Park beherbergt auch rund 550 Vogelarten, und Vogelliebhaber können sie problemlos auf Film festhalten. Sie werden den Park bis zum späten Nachmittag erkunden, bevor Sie auf einem Campingplatz innerhalb des Parks ankommen, um dort zu übernachten.

Mittagessen; Abendessen

Tag 2 Tarangire Tarangire-Nationalpark - Lake Manyara-Nationalpark - Ngorongoro-Schutzgebiet

Nach dem Frühstück verlassen Sie das Tarangire-Gebiet und setzen Ihre Reise zum Lake Manyara-Nationalpark fort. Der seichte alkalische Lake Manyara erstreckt sich am Fuße des Rift Valley Escarpments und zieht Tausende von Vögeln an, darunter riesige Flamingoschwärme. Zu den anderen Tieren, die den Park als ihr Zuhause bezeichnen, gehören Büffel, Elefanten, Flusspferde und Massai-Giraffen sowie Trupps von ausgelassenen Pavianen und Affen in den Wäldern. Der Park wurde einst durch baumkletternde Löwen berühmt, und wenn Sie das Glück haben, sie zu sehen, werden Sie sich über die Stelle amüsieren, an der sich diese Tiere auf den Ästen der Akazienbäume ausruhen. Nach einer Pirschfahrt im Park steigen Sie in das Ngorongoro-Hochland auf, wo Sie auf einem Campingplatz am Kraterrand mit herrlichem Blick auf die darunter liegende Caldera übernachten.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 3 Ngorongoro-Krater - Serengeti-Nationalpark

Sie frühstücken in der Morgendämmerung und sehen den Sonnenaufgang über dem Krater, bevor Sie den steilen Pfad in den Krater hinuntergehen. Hier, in der größten Caldera der Welt, werden Sie eine Vielfalt an Wildtieren sehen, von Zebras, Gnus, Grant- und Thomsongazellen bis hin zu Löwen, Leoparden, Elefanten und Bergriedbock in den Wäldern an den Hängen. Der Krater ist auch einer der besten Orte, um das prächtige, aber vom Aussterben bedrohte Spitzmaulnashorn zu sehen. Sie werden an einem Picknickplatz zu Mittag essen, bevor Sie am frühen Nachmittag den Krater verlassen und in die offenen Ebenen der Serengeti reisen. Die Serengeti ist der berühmteste Park in Tansania und hier findet die größte Tierwanderung der Welt statt. Herden von Gnus und Zebras überqueren die Grenze zwischen Tansania und Kenia auf der Suche nach frischem Gras und Wasser, während Raubtiere geduldig im Schatten warten. Die Nacht wird auf einem Campingplatz in der zentralen Serengeti verbracht.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 4 Serengeti-Nationalpark

Sie werden sich auf eine frühmorgendliche Pirschfahrt begeben, während Sie die wärmenden Sonnenstrahlen genießen. Abenteuerlustige Gäste haben die Möglichkeit, die Serengeti aus der Luft zu erleben und an einer Heißluftballonfahrt mit anschließendem Champagnerfrühstück im Busch teilzunehmen. Diese Aktivität ist nicht im Reisepreis inbegriffen und muss im Voraus gebucht werden. Nach einem ausgiebigen Frühstück in Ihrem Camp erkunden Sie den Serengeti-Nationalpark weiter auf der Suche nach Tieren, die Sie vielleicht am Vortag verpasst haben. Die Serengeti ist auch die Heimat der Big Five - Löwe, Elefant, Büffel, Nashorn und Leopard - und heute können Sie vielleicht alle Mitglieder dieser Gruppe abhaken. Auch ein Halt im Besucherzentrum ist für Interessierte möglich. Am späten Nachmittag kehren Sie zum Abendessen und zur Übernachtung in Ihr Camp zurück.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 5 Serengeti-Nationalpark - Viktoriasee

Nach einem frühen Frühstück beginnen Sie die Reise zum Viktoriasee, dem größten See Afrikas und dem zweitgrößten Süßwassersee der Welt. Die Region um den Viktoriasee ist eine der am dichtesten besiedelten Regionen Afrikas mit mehreren Millionen Menschen, die an seinen Ufern leben. Aufgrund seiner etwas abgelegenen Lage, abseits der touristischen Brennpunkte, bietet das Gebiet eine andere Seite Tansanias. Sie können das Leben der Einheimischen erleben - den Fischer bei der Arbeit oder die Kinder auf dem Spielplatz der Schule spielen sehen. Sie werden auf einem Campingplatz übernachten.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 6 Viktoriasee - Masai Mara-Gebiet

Der Viktoriasee verfügt über eine der größten Fischereiindustrien Afrikas, und Fisch ist zu einem Grundnahrungsmittel für die lokale Bevölkerung geworden. Sie nehmen an einer Kanufahrt auf dem Viktoriasee teil und sehen den einheimischen Fischern bei der Arbeit zu. Sie sehen, wie die Einheimischen auf traditionelle Weise Fische fangen und bewundern den Fang der vergangenen Nacht, bevor Sie sich auf den längsten Abschnitt Ihrer Safari begeben - die Reise in die Masai Mara. An der Grenze angekommen, verabschieden Sie sich von Ihrem tansanischen Safari-Team und beginnen Ihr kenianisches Abenteuer mit einem neuen Fahrzeug und einem neuen Team. Sie übernachten in Zelten auf einem Campingplatz außerhalb des Masai Mara Wildreservats.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 7 - 8 Masai Mara-Wildreservat

Die folgenden Tage sind für Pirschfahrten in der Masai Mara mit Ihrem erfahrenen Führer vorgesehen. Sie unternehmen eine Fahrt zum Mara-Fluss, der größten Hürde für die Gnus und Zebras, da unter der Oberfläche geduldig Krokodile lauern. Ende Oktober und Anfang November ist eine der besten Zeiten, um Tausende von Tieren bei der Durchquerung dieser gefährlichen Gewässer zu fangen, ein faszinierender, aber oft auch schauerlicher Anblick. In der Masai Mara warten weitere Raubtiere auf ihre Ankunft, wie zum Beispiel Löwen, von denen die Mara angeblich die höchste Population aller Reservate in Afrika hat. Die Masai Mara bietet das ganze Jahr über spektakuläre Wildbeobachtungen, und die Sichtungen sind nicht nur von der Migration oder den Jahreszeiten abhängig. Sie übernachten auf einem Campingplatz innerhalb des Parks.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 9 Masai Mara-Gebiet - Nakuru-See-Nationalpark

Nach einem entspannten Frühstück verlassen Sie das Wildreservat und fahren zum Lake Nakuru National Park, den Sie am frühen Nachmittag erreichen. Der Park mit seinem algenreichen, alkalischen See zieht in der Saison Tausende von Flamingos an, die den See in einem rosa Farbton verschlingen. Neben seinen weit über 450 Vogelarten ist der Park auch die Heimat von Rothschild-Giraffen, Zebras, Wasserböcken, Pavianen und Büffeln. Der Park beherbergt eine der größten Konzentrationen von Spitzmaulnashörnern und wurde eingezäunt, um die gefährdeten Giraffen- und Nashornpopulationen zu schützen. Sie werden auf einem Campingplatz innerhalb des Parks übernachten.

Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 10 Nakuru-Nationalpark - Nairobi

Nach dem Frühstück setzen Sie Ihre Reise in die geschäftige Hauptstadt Nairobi fort. Auf dem Weg zum Parktor werden Sie eine letzte Pirschfahrt durch den Park unternehmen. In Nairobi angekommen, werden Sie in die Innenstadt oder direkt zum Flughafen gebracht.

Frühstück; Mittagessen

Inklusiv:

  • Campingsafari entsprechend der Reiseroute

  • Transport in einem 4×4-Safari-Fahrzeug (Fahrzeugwechsel an der Grenze)

  • Professioneller, englischsprachiger Führer (Wechsel des Führers an der Grenze)

  • Professioneller, englischsprachiger Safari-Koch

  • Übernachtungen in Safari-Zelten

  • Campingausrüstung (Zelte, Schlafmatten, Stühle, Tische usw.)

  • Mahlzeiten gemäß dem Reiseplan

  • Mineralwasser

  • Alle genannten Aktivitäten

  • Alle Nationalparkgebühren

  • Flying Doctors Versicherung (AMREF) während der Safari

Exklusiv:

  • Schlafsack

  • Flüge

  • Optionale Aktivitäten

  • Alkoholische und alkoholfreie Getränke

  • Visagebühren

  • Tipps

  • Persönliches Taschengeld für Souvenirs etc.

  • Reiseversicherung

Reisedaten

Safari Dreams

a DreamDestinations GmbH

Haldenstrasse 8

CH-8173 Neerach

  • Facebook
Besuchen Sie uns auf unserer Facebook Seite

© 2020 DreamDestinations GmbH

Buchen Sie hier Ihre Reise