Namibia - Der Norden

14 Tage Private Lodge Safari

1/8

Diese geführte Lodge-Safari ist für Afrika-Experten und Kulturbegeisterte, die die unbekannteren Teile des nördlichen Namibias erkunden möchten. Von Windhoek aus führt Sie Ihre Reise zu einem lebenden Museum der San, wo Sie einen interessanten Einblick in die traditionelle Lebensweise und Kultur einer der ältesten Bewohner Namibias erhalten. Sie erkunden die faszinierende Tierwelt im Etoscha-Nationalpark, bevor Sie zum Kunene-Fluss im Norden Namibias fahren. Bestaunen Sie die Epupa-Fälle und genießen Sie die wunderschöne Landschaft dieses oasenähnlichen Ortes. Sie besuchen auch ein Himba-Dorf, um mehr über die Kultur und die Gewohnheiten dieses halbnomadischen Stammes zu erfahren. Über Opuwo, die Bezirkshauptstadt der Kunene Region, erreichen Sie Sesfontein. Auf Ihrer Suche nach Wüstenelefanten werden Sie auf dem unwegsamen Gelände des Hoanib-Tals im Kaokoveld unterwegs sein. Zum Abschluss Ihrer Reise besuchen Sie das einzigartige Damaraland mit seinen eigenartigen Sehenswürdigkeiten, bevor Sie Ihre außergewöhnliche Reise in Windhoek beenden.

Reiseroute

namibia_nordenmap_edited.jpg

Höhepunkte

 

Tag 1-5 | Kenia

  • Solio-Wildreservat: versteckter Edelstein, sehr hohe Anzahl von Nashörnern

  • Samburu National Reserve: Pirschfahrten entlang des Flusses, Tiere der Trockenregion, atemberaubende Landschaften

  • Ol Pejeta Conservancy: Pirschfahrten vor der Kulisse des Mt. Kenia, Big Five, viele Nashörner

Fakten

  • Tour Name: Beeindruckende Masai Mara
  • Von: Nairobi
  • Nach: Nairobi
  • Min. Anzahl Personen zur Gewährleistung der Tour: 1
  • Abreisetag: gemäss Ihrem Wunsch
  • Preis: ab CHF 1'110 (Basis 7 Personen)

Gerne können wir Ihnen ein Angebot für einen anschliessenden Badeaufenthalt an den schönen kenyanischen Stränden erstellen. Fragen Sie uns einfach !

Reiseplan

 
 

Tag 1 | Nairobi – Solio Game Reserve – Aberdare Region

Fahrstrecke ca. 200 km; reine Fahrzeit ca. 3.5 Stunden

Wir lassen den Rest der Welt hinter uns und brechen zu einer Safari durch Kenias aufregenden und abgelegenen Norden auf. Am Morgen treffen wir Sie zu einem Briefing, bei dem Sie auch Ihren Safari Guide kennenlernen. Danach geht es im 4x4 Toyota Land Cruiser Richtung Norden. Von Ihrem Fensterplatz aus sehen Sie, wie Großstadthäuser Platz für Buschwerk und die offene Steppe machen. Hier draußen regiert die Natur. Rechtzeitig für Ihr Picknick Lunch kommen Sie im Solio Game Reserve in der Aberdare Region an. Solio ist ein echter Geheimtipp auf der touristischen Landkarte, doch sehr bekannt unter Artenschützern in der Region für seine großen Nashornpopulationen. Es ist einer der besten, wenn nicht der beste Ort in Ostafrika, um viele Nashörner zu sehen. Neben Löwen, Büffeln, Giraffen, Zebras, Wasserböcken und vielen anderen Tierarten leben sie in diesem exklusiven und malerischen Game Reserve. Sie werden überrascht sein, wie viel Sie bereits an Ihrem ersten Tag unterwegs erleben und lernen werden. Wenn die Sonne untergeht, verlassen Sie das Solio Game Reserve und fahren zum idyllischen Aberdare Country Club, wo Sie die erste Nacht Ihrer Safari verbringen werden.

Mittagessen | Abendessen

 

 

Tag 2 | Aberdare Region – Samburu Nature Reserve

Fahrstrecke ca. 170 km; reine Fahrzeit ca. 4 Stunden

Ein ganz besonderer Morgen erwartet Sie heute: Auf einem Nature Walk durch das private Schutzgebiet Ihrer Lodge erkunden Sie die lokale Tierwelt zu Fuß. Gemeinsam mit einem Ranger wandern Sie zwischen Giraffen, Zebras, Gnus und anderen Wildtieren. Diese Fußsafari ist eine einmalige Gelegenheit, den Tieren so nah zu kommen wie sonst nie möglich. Fremde Gerüche, Farben und Geräusche werden Sie überraschen und Sie in Kenias wilde Natur eintauchen lassen. Im Anschluss können Sie sich in Ihrem bequemen Toyota Land Cruiser ausruhen, während Ihr Guide Sie zu Ihrem nächsten Ziel bringt: dem Samburu Nature Reserve. Samburu setzt sich mit seinen spektakulären Landschaften und einzigartigen Tierwelt von anderen Parks ab. Große Elefantenherden, Löwen und Büffel teilen sich Samburu mit der Oryx Antilope, dem Grevyzebra, der Netzgiraffe und der Giraffenantilope, auch Gerenuk genannt. Diese Tierarten findet man nur in Kenias nördlichen Parks. Auf einer Pirschfahrt erkunden Sie am Nachmittag dieses abgelegene Naturreservat gemeinsam mit Ihrem Guide. Wie viele andere nördliche Parks ist auch Samburu international noch vergleichsweise unbekannt – ein exklusives und privates Erlebnis abseits der Touristenströme erwartet Sie. Ihr Zuhause für die nächsten beiden Nächte ist das Ashnil Samburu Camp am Ufer des Ewaso Nyiro River.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

 

Tag 3 | Samburu Nature Reserve

Die Geräusche der Wildnis wecken Sie früh am Morgen und ein neuer aufregender Safaritag beginnt. Heute erkunden Sie auf Pirschfahrten das Samburu und das angrenzende Buffalo Springs Nature Reserve. Sie haben genug Zeit, die ansässige Tierwelt in Ruhe zu beobachten und auch die kleinen Momente in der Natur zu genießen. Ihr Guide teilt sein lokales Wissen über das Tierverhalten und ihre sozialen Strukturen mit Ihnen. Das trockene und heiße Klima der Region verleiht ihr einen ganz eigenen Charakter: von Grasland und Büschen zu einer Vielzahl an Inselbergen, auch Kopjes genannt, und der Lebensader, dem Ewaso Nyiro River – die ganze Landschaft wird in das magische Licht Nordkenias getaucht. Während der Trockenzeit zieht der Fluss viele Tiere an und ist der ideale Ort für spannende Tiersichtungen. Beobachten Sie Elefanten, wie sie das Flussbett durchqueren, Gerenuks, wie sie mit ihrem langen Hals die Blätter hoch oben in den Büschen erreichen, Löwen, die im Schatten Zuflucht vor der Sonne suchen und Krokodile, die im flachen Wasser auf Beute lauern. Auf Pirschfahrt im Samburu fühlen Sie sich wirklich, als haben Sie die Welt wie Sie sie kennen, hinter sich gelassen. Wenn die Schatten langsam länger werden, kehren Sie zurück ins Ashnil Samburu Camp, Ihr Zuhause mitten in der Natur.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

 

 

Tag 4 | Samburu Nature Reserve – Ol Pejeta Conservancy 

Fahrstrecke ca. 145 km; reine Fahrzeit ca. 3 Stunden

Ein letztes Mal halten Sie Ausschau nach den einmaligen Wildtieren der Region, wenn Sie am Morgen das Camp verlassen. Doch die nächste Gelegenheit für aufregende Tiersichtungen lässt nicht lange auf sich warten. Am frühen Nachmittag erreichen Sie die Ol Pejeta Conservancy, in der wunderschönen Mt Kenya Region. Dieses Big Five private Naturschutzgebiet am Äquator ist ein führendes Beispiel für erfolgreichen Artenschutz in Kenia und Heimat der gefährdeten Spitzmaulnashörner und Afrikanischen Wildhunde. Halten Sie auf Ihrer Pirschfahrt am Nachmittag nicht nur nach diesen seltenen Tieren die Augen offen, sondern auch nach den anderen Mitgliedern der Big Five. Auf einer vergleichsweise kleinen Fläche sehen Sie in Ol Pejeta eine Vielzahl verschiedener Tierarten – während der mächtige Mt Kenya stets im Hintergrund thront. Sie übernachten im Sweetwaters Serena Camp. Von der privaten Terrasse Ihres Safarizelts aus können Sie die lokale Tierwelt beobachten und dabei einen Sundowner Drink genießen.

Frühstück | Mittagessen | Abendessen

 

 

Tag 5 | Ol Pejeta Conservancy – Nairobi 

Fahrstrecke ca. 210 km; reine Fahrzeit ca. 4-5 Stunden

 

Nach einem leckeren Frühstück ist es nun Zeit, den Busch hinter sich zu lassen und zurück in Kenias geschäftige Hauptstadt Nairobi zu fahren. Hier setzen wir Sie an Ihrem Hotel ab und verabschieden uns.

 

Wenn Sie Ihre Safari noch verlängern möchten, können Sie stattdessen einen Flug in das Masai Mara Game Reserve mit Abflug von Nanyuki, in der Nähe der Ol Pejeta Conservancy, buchen. Ohne nach Nairobi fahren zu müssen, erreichen Sie die Masai Mara, eines der bekanntesten und beliebtesten Naturschutzgebiete der Welt, noch am gleichen Tag. Melden Sie sich bei uns und wir planen Ihren Flug und Ihre Anschlusssafari. 

Frühstück | Mittagessen

 

 

Wichtig: Auf Flügen nach Diani Beach sind maximal 15 kg Gepäck (inkl. Handgepäck) in einer weichen Tasche zugelassen.

 

Inklusiv:

  • Lodge-Safari entsprechend der Reiseroute

  • Reisen in einem 4×4-Safari-Fahrzeug

  • Professioneller, englischsprachiger Führer

  • Übernachtungen laut Reiseplan

  • Mahlzeiten entsprechend der Reiseroute

  • Mineralwasser

  • Alle genannten Aktivitäten

  • Alle Nationalparkgebühren

  • Flying Doctors Versicherung (AMREF) während der Safari

Exklusiv:

  • Flüge

  • Optionale Aktivitäten

  • Alkoholische und alkoholfreie Getränke

  • Visagebühren

  • Tipps

  • Persönliches Taschengeld für Souvenirs etc.

  • Reiseversicherung

 

Safari Dreams

a DreamDestinations GmbH

Haldenstrasse 8

CH-8173 Neerach

  • Facebook
Besuchen Sie uns auf unserer Facebook Seite

© 2020 DreamDestinations GmbH

Buchen Sie hier Ihre Reise