Kilimanjaro Trekking Machame Route

7 Tage Private Trekkingtour plus 2 Hotelübernachtungen

1/4
Für die Besteigung des Kilimanjaro benötigt man neben einer guten Fitness einen sehr starken Willen, mentale Stärke und auch etwas Glück. Die Besteigung über die Machame Route ist ein besonderes Erlebnis da dieser Weg landschaftlich besonders abwechslungsreich ist und einzigartige Ausblicke auf den östlichen Teil des Kilimanjaro bietet.
 
Das Höhenprofil der 7-tägigen Machame Route wirkt sich besonders gut auf die Akklimatisation aus und vor allem auch der Extra Tag am Berg können die Gipfelchancen deutlich verbessern. Die Übernachtung auf der Machame Route erfolgt in Zelten.
Preis pro Person im DZ: CHF 2'440 
 
 
 
 
 
Allgemeine Informationen zu den Kilimanjaro Trekkings

Tag 1-9 | Tansania

Tag 2

Ausgangspunkt: Machame Gate (1790m)
Endpunkt: Machame Camp (3010m)
Höhenmeter: ↑ 1220m
Wanderzeit: 5-7 h

Tag 3

Ausgangspunkt: Machame Camp (3010m)
Endpunkt: Shira Camp (3840m)
Höhenmeter: ↑ 835m
Wanderzeit: 4-6 h

Tag 4

Ausgangspunkt: Shira Camp (3845m)
Endpunkt: Barranco Camp (3960m)
Höhenmeter: ↑ 795m ↓ 680m
Wanderzeit: 6-7 h

Tag 5

Ausgangspunkt: Barranco Camp (3960m)
Endpunkt: Karanga Camp (4035m)
Höhenmeter: ↑ 75m
Wanderzeit: 3-4 h

Tag 6

Ausgangspunkt: Karanga Camp (4035m)
Endpunkt: Barafu Camp (4640m)
Höhenmeter: ↑ 605m
Wanderzeit: 3-4 h

Tag 7

Ausgangspunkt: Barafu Camp (4640m)
Endpunkt:
Uhuru Peak (5895m) – Mweka Camp (3080)
Höhenmeter: ↑ 1250m ↓ 2815m
Wanderzeit: 10-14 h

Tag 8

Ausgangspunkt: Mweka Camp (3080m)
Endpunkt: Mweka Gate (1630m)
Höhenmeter: ↓ 1450m
Wanderzeit: 2-3 h

Fakten

  • Tansania Trekking Machame Route
  • Von: Kilimanjaro International Airport
  • Nach: Kilimanjaro International Airport / Arusha
  • Min. Anzahl Personen zur Gewährleistung der Tour: 2
  • Maximale Anzahl von Teilnehmern: 10
  • Abreisetag: jeden Montag
  • Preis: CHF 2'440 (im DZ)

Reiseplan

 
 

Tag 1 Kilimanjaro Airport – Arusha

Nach Ihrer Ankunft am Flughafen werden Sie von einem Transferfahrer erwartet, der Sie zur Meru View Lodgebringt. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung und je nach Bedarf können Sie die Zeit nutzen und Arusha besichtigen (Taxi/Transfer erforderlich) oder in der Lodge entspannen. Am Abend findet hier die Vorbesprechung für Ihre anstehende Trekkingtour statt. Abendessen und Übernachtung in der Meru View Lodge.
Abendessen

Tag 2 Arusha – Machame Gate (1790m) – Machame Camp (3010m)

Am Morgen werden Sie bei Ihrer Lodge abgeholt und fahren zum Eingang des Nationalparks. Nachdem die notwendigen Formalitäten erledigt sind, kann das Abenteuer beginnen. Die heutige Etappe zum Machame Camp dauert in etwa 5-6 Stunden und führt Sie durch dicht bewachsenen Regenwald. Mit etwas Glück können Sie auf dieser Strecke schwarz-weiße Stummelaffen sehen. Nachdem Sie an Ihrem Camp angekommen sind, haben Sie Zeit sich auszuruhen, bevor Sie zu Abend essen und in Zelten übernachten.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 3 Machame Camp (3010m) – New Shira Camp (3845m)

Sie starten früh in den heutigen Tag um das Shira Camp am frühen Nachmittag zu erreichen. Der grüne und üppig bewachsene Regenwald verschwindet langsam und stattdessen ist das Landschaftsbild nun geprägt von kargem Moorgebiet. Am Camp angekommen können Sie die fantastische Aussicht auf die Gletscher genießen. Sie essen zu Abend und übernachten in Ihrem Zelt.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 4 New Shira Camp (3845m) – Lava Tower Hut (4640m) – Barranco Camp (3960m)

Aktive Akklimatisation steht an der heutigen Tagesordnung. Zunächst steigen Sie ca. 700m auf, um danach wieder abzusteigen. Sie übernachten nur unwesentlich höher als in der vergangenen Nacht. Dies ermöglicht Ihrem Körper sich langsam an die Höhe zu gewöhnen. Sie starten am Shira Platea und steigen zum Lava Toweer auf, wo Sie sich ausruhen bevor Sie durch das Barranco Valley zum Barranco Camp absteigen. Für den gesamten Tag benötigen Sie in etwa 6-7 Stunden. Das Landschaftsbild ist vor allem durch alpine Wüste und vereinzelten Lobelien geprägt. Nach einem langen Tag erwartet Sie im Barranco Camp ein herzhaftes Abendessen.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 5 Barranco Camp (3960m) – Karanga Camp (4035m)

Heute gilt es die Barranco Wall zu bewältigen. Richtig klettern müssen Sie auf dieser Passage nicht, jedoch benötigen Sie immer wieder Ihre Hände um sich festzuhalten. Ihr Guide begleitet Sie und leistet Ihnen Hilfe, sollten Sie diese brauchen. Die Etappe gilt vor allem auch der Akklimatisation und durch stetiges Auf- und Absteigen ermöglichen Sie Ihrem Körper sich an die Höhe zu gewöhnen. Sie genießen fantastische Ausblicke und erreichen mach 3-4 Stunden das Karanga Camp, wo Sie zu Abend essen und in Zelten übernachten.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 6 Karanga Camp (4035m) – Barafu Camp (4640m)

Nach einem stärkenden Frühstück machen Sie sich auf den Weg zum Barafu Camp – Ihrem heutigen Ziel. Die Strecke führt Sie dabei durch eine karge Landschaft. Nach 3-4 Stunden erreichen Sie das Barafu Camp, wo Sie früh zu Abend essen und sich auf die finale und alles entscheidende Etappe vorbereiten.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 7 Barafu Camp (4640m) – Uhuru Peak (5895m) – Mweka Camp (3080m)

Gegen Mitternacht werden Sie geweckt und nachdem Sie Ihren Kaffee oder Tee getrunken und sich mit ein paar Keksen gestärkt haben, machen Sie sich für den finalen Aufstieg fertig. In den nächsten Stunden ist Ihre Kopflampe Ihre einzige Lichtquelle. Nach langen 5-7 Stunden erreichen Sie den ersten Meilenstein – den Stella Point. Hier haben Sie kurz Zeit sich auszuruhen, bevor Sie die letzten 1-2 Stunden Aufstieg zum Uhuru Peak antreten. Sobald Sie den höchsten Punkt Afrikas erreicht haben genießen Sie einen fantastischen Panoramablick. Sie haben genug Zeit ein paar Erinnerungsfotos zu schießen und beginnen danach mit Ihrem Abstieg. Am Barafu Camp erwartet Sie schon Ihr Bergteam mit Snacks und Getränken. Nachdem Sie sich gestärkt und kurz ausgeruht haben steigen Sie weiter ab bis zum Mweka Camp, wo Sie die Nacht in Zelten verbringen.
Frühstück; Mittagessen; Abendessen

Tag 8 Mweka Camp (3080m) – Mweka Gate (1630m) – Arusha

Nach dem Frühstück verabschieden Sie sich von Ihrer Bergmannschaft und beginnen den finalen Abstieg zum Mweka Gate. Dieser Abschnitt führt Sie wieder durch den üppig bewachsenen Regenwald. Nach 2-3 Stunden erreichen Sie das Gate, wo Sie ein Fahrer erwartet und zurück zur Meru View Lodge bringt. Hier steht Ihnen der Nachmittag zur freien Verfügung und nach einer verdienten Dusche können Sie entspannen und Ihren erfolgreichen Aufstieg Revue passieren lassen.
Frühstück; Abendessen

Tag 9 Arusha – Kilimanjaro Airport

Nach dem Frühstück werden Sie zum Flughafen gebracht und treten von dort Ihre Heimreise an. Alternativ können Sie das Trekking mit einer Safari oder Strandurlaub verbinden.
Frühstück

Eingeschlossene Leistungen:

  • Kilimanjaro Trekking laut Reiseverlauf

  • Professioneller, englischsprachiger Guide

  • Bergmannschaft (Koch & Träger)

  • Übernachtungen in Hotels und Bergzelten

  • Campingausrüstung (Zelte, Schlafmatten, Stühle, Tische etc.)

  • Mahlzeiten wie im Reiseverlauf angegeben

  • Trinkwasser

  • Alle Nationalparkgebühren

  • Alle erwähnten Transfers

Nicht eingeschlossene Leistungen:

  • Schlafsack

  • Flüge

  • Alkoholische Getränke und Soft Drinks

  • Visagebühren

  • Trinkgelder

  • Persönliche Ausgaben für Souvenirs etc.

  • Reiseversicherung

 

Safari Dreams

a DreamDestinations GmbH

Haldenstrasse 8

CH-8173 Neerach

  • Facebook
Besuchen Sie uns auf unserer Facebook Seite

© 2020 DreamDestinations GmbH

Buchen Sie hier Ihre Reise